08.12.2016  -  Weihnachtslesung mit Lars Cohrs

Foto: NDR

"Die meisten Leute feiern Weihnachten, weil die meisten Leute Weihnachten feiern." Kurt Tucholsky

NDR 1-Moderator Lars Cohrs liest Besinnliches, Nachdenkliches, Fröhliches und Lustiges zum Advent

"Ich werde versuchen, Ihnen Weihnachten zu erklären. Machen Sie sich keine Sorgen. Bis

Ostern schaffe ich das..." Da ist sich Lars Cohrs sicher. Seine markante und angenehme

Stimme ist vielen Niedersachsen wohlvertraut, weckt er sie doch morgens auf NDR 1 Niedersachsen, dem seit über 20 Jahren beliebtesten Radioprogramm im Land.

Lars Cohrs präsentiert skurrile Weihnachtsgeschichten. „Die Geschichten sind voller überraschender Wendungen, man könnte sie sogar als ein bisschen chaotisch beschreiben“, so Cohrs. „Weihnachten soll Sinn stiften, doch häufig geht jeder Sinn stiften.“ Die Gäste dürfen sich auf eine spannende und vor allem humorvolle Lesung mit Geschichten und Gedichten von Erich Kästner, Astrid Lindgren, Hans-Christian Andersen, Joseph von Eichendorff, Heinz Erhardt, Axel Hacke, Hans Scheibner und vielen anderen freuen.

Lars Cohrs präsentiert seit 2007 die meistgehörte Radiosendung in Niedersachsen (Quelle: Medienanalyse 2016 II) „HELLWACH“ zwischen 5.00 h und 9.00 h und erreicht damit Morgen für Morgen ein Millionenpublikum. Bevor der 49-jährige bei NDR 1 Niedersachsen anheuerte, war er jahrelang eine der prägenden Stimmen des Radio Bremen-Programms Bremen Eins und von hr3, der Popwelle des Hessischen Rundfunks. Cohrs, bekennender Werder-Fan, lebt mit seiner Familie im Hannoverschen Stadtteil Kleefeld.

Datum: Donnerstag, 08.12.2016
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

28.01.2017  -  „Noch’n Gedicht“ - ein Heinz-Erhardt-Abend mit Jörn Brede

Vorverkauf schon ab Anfang November 2016!

Live begleitet am Piano von Helge Adam - Ein "Best of" mit hohem Unterhaltungswert!

Eine Hommage an den unvergessenen Kabarettisten der ersten Stunde der BRD. Heinz Erhardt ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ihn. Jörn Brede lässt die Werke des großartigen Künstlers wieder aufleben; Sinniges und Hintersinniges, Ernstes und Urkomisches, denn "Humor ist eigentlich eine ernste Sache...".

Brede reicht in Mimik, Gestik und vor allem stimmlich ganz dicht ans Original. Den Oberkörper leicht vorgebeugt, eine Schulter hochgezogen, die Arme wild hin und her schlenkernd, der Griff zur Hornbrille und die unnachahmliche Diktion, in der er Erhardts verschraubte Wortspiele und skurrile Verse zum Besten gibt - all das erinnert nicht nur an den Wirtschaftswunderkomiker, man glaubt glatt an eine Inkarnation des 1979 verstorbenen Allroundtalents, eine Art Wiedergänger mit leicht veränderten Ausmaßen, denn von der Statur her ist Brede ihm nun wirklich nicht ähnlich.

Eine weitere Besonderheit dieser Abende: die beliebten Schlager aus den Filmen mit Heinz Erhardt! Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung und Swing der 50er und 60er Jahre, live begleitet von einem Pianisten, versetzen Sie zurück in die Zeit des Wirtschaftswunders und machen jeden dieser Abende zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein "Best of" mit hohem Unterhaltungswert!

Datum: Samstag, 28.01.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 18,00 EUR
Abendkasse: 20,00 EUR

18.02.2017  -  Simone Solga „Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“

Vorverkauf schon ab Anfang November 2016!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

In meiner Eigenschaft als Kanzlersouffleuse bin ich beauftragt, Sie zu einem Abend einzuladen, der entscheidend für Ihr Leben sein wird! Und es darf dabei sogar gelacht werden! Wenn Sie jetzt fragen: Lachen in Zeiten der Eurokrise und der sozialen Konflikte – geht das? Und ob!

Hat die Bundesregierung, mit gutem Beispiel voran, nicht schon des Öfteren Ihre Lachmuskeln strapaziert? Viele Abgeordnete sind hervorragende Komiker und sollten ihr Talent eigentlich nicht länger in der Politik vergeuden. Und da sind wir auch schon beim Thema: Politik – wo Realität auf Wirklichkeit trifft! Sie will den Bürger bei wichtigen Entscheidungen zukünftig nicht nur abholen, sondern jetzt auch mehr mitnehmen! Und wer wäre geeigneter, das Bildungsbürgertum in den Kleinkunsttempeln mit einzubinden, als  ich, die langjährige Vertraute der Kanzlerin? Ausgestattet mit nordkoreanischer Machtfülle und russischem Humor. Ich  komme direkt aus unserer Hauptstadt Berlin, um Ihnen eine Nachricht von ganz oben zu übermitteln! Für Manche ein gutes Geschäft, für die Meisten eher nicht. Bereiten Sie sich also gut vor: Bringen Sie alles mit, was Zweifel ausräumen könnte: Geburtsurkunde, Impfpass, Erdbebennachweis für die Doppelhaushälfte und ein Maßband. Behaupten Sie hinterher nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!

Freuen Sie sich auf einen Abend der doppelbödigen Unterhaltung, der unverblümten Umschreibung, des schonungslosen Miteinanders und der harmonischen Konflikte. Und, liebe Mitbürger, haben Sie keine Angst: ich kratze nicht…ich  schlage zu!

(Ihr Erscheinen ist selbstverständlich angeordnet, Entschuldigungen sind beim örtlichen Veranstalter vorab einzureichen.)

Datum: Samstag, 18.02.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 20,00 EUR
Abendkasse: 22,00 EUR

25.02.2017  -  Lesung mit Horst Eckert „Wolfsspinne“

In Kooperation mit der Stadtbücherei Stadt Sarstedt

Lesung mit Horst Eckert aus seinem Roman Wolfsspinne“ - der dritte Fall für Vincent Veih - Ein Politthriller vor aktuellem Hintergrund, der die offizielle Version zum Thema NSU in Frage stellt.

Eisenach, 2011: Zwei Männer liegen tot in ihrem Wohnmobil. Sie waren Teil eines rechtsextremistischen Terror-Trios, das Deutschland Jahre lang unerkannt in Angst und Schrecken versetzt hat. Aber was passierte wirklich? Ein Mann hat den «Nationalistischen Untergrund» für den Verfassungsschutz beobachtet. Er kennt die Wahrheit. Doch er muss schweigen. Jahre später ermittelt der Düsseldorfer Hauptkommissar Vincent Veih im Mordfall der Promiwirtin Melli Franck. Die Spur führt ins Drogenmilieu. Aber als weitere Morde geschehen, stößt Vincent auf eine Fährte, die in die Vergangenheit weist: zur «Aktion Wolfsspinne», die eng mit dem «NSU» verknüpft ist …

Geboren am 7.5.1959 in Weiden/Oberpfalz, aufgewachsen im nahe gelegenen Pressath. Studium in Erlangen und Berlin, Abschluss als Diplompolitologe. Jobs als Bierschlepper und Fahrstuhlführer, Hospitant im Berliner ZDF-Studio. 1987 Umzug nach Düsseldorf, der Liebe wegen. 15 Jahre lang Fernsehreporter (u.a. WDR-Regionalfernsehen, Tagesschau, Vox, RTL-Nachtjournal), seitdem freier Schriftsteller.

Datum: Samstag, 25.02.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 8,00 EUR
Abendkasse: 9,00 EUR

04.03.2017  -  2. Sarstedter Blues- und Rocknacht

Mit „Engrained“ aus Sarstedt, „Marta Jones Rock'n Roll“ aus Hildesheim und „BTOS Big-Town-Old-Stars“ aus Hannover

Engrained  ***HARDCORE PUNK ROCKERS from Sarstedt City-Germany since 1990***

“ Stay Rock`n`Roll, play it loud and have fun!” lautet Engrained`s Motto !
J.Fennekohl (Gesang/Bass), M.C. Benedikt(Gitarre/Gesang), L.Krüger(Schlagzeug) sind Engrained aus Sarstedt.
Underground hardcore punk injected rock n’ rollers.
Engrained freuen sich immer auf die Bühne und präsentieren Songs von den aktuellen Scheiben “anger,roots & rock´n`roll” und “deep rooted”, die unter dem hannoverschen Label SPV weltweit veröffentlicht wurden.
***Also, Hintern hoch! Ab zum Engrained Konzert!***

    

Marta Jones Rock'n Roll

„Tales From The Backseat“
Unter dem Titel „Tales From The Backseat“ veröffentlichen Marta Jones 2016 ihr Debütalbum. Neun Songs zwischen Rock und Funk mit Einflüssen aus Pop, Country und Punk erwarten den Zuhörer, wenn sich der Silberling im Player dreht. Man bedient sich gängiger Rock 'n Roll Klischees wie schnellen Autos („Alive“) und schönen Frauen („Hit Or Miss“), stimmt aber auch nachdenkliche Töne an, wenn es in „The King“ um den verstorbenen Elvis Presley oder das Unverständnis der menschlichen Lebensführung („Last One“) geht. Energiegeladener Rock, Gitarrenmusik par excellence, ein Bass, ein Schlagzeug und dazu unverkennbare Melodien und Geschichten, die ins Ohr und in die Beine gehen.
„Tales From The Backseat“ VÖ 03/2016 auf CD und als digitaler Download auf der Homepage www.marta-jones.com und bei vielen bekannten Downloadportalen erhältlich.
Marta Jones rocken seit 2007 mit ihrer Mischung aus Rock, Pop & Funk die Clubs der Republik. Die Liste der Liveshows ist lang und beinhaltet neben dem Erreichen des Local Heroes Niedersachsenfinales im Musikzentrum Hannover (2007), sowie Auftritten im NDR Landesfunkhaus Hannover (2008 & 2009) und beim Tag der Niedersachsen in Hildesheim (2015) etliche Supportshows für regional und überregional bekannte Bands (u.a. Die Happy, Paulsrekorder, Boozed, Hellfire,
Stier). Zusätzlich bietet Marta Jones mit „The Big Splash Rockshow“ das rundenbasierende Konzerterlebnis der Extraklasse.

    

BTOS Big-Town-Old-Stars

Wenn die Bluesband Mojo 55 (gesprochen Modscho [ˈməʊ.dʒəʊ] Fifftiefeif) loslegt, ist im Publikum sofort eine spontane Bewegung zu entdecken: die Mundwinkel heben sich zu einem Lächeln. Die Mischung aus Blues, Jump-Blues und Swing steckt an, geht ins Blut. Unwillkürlich zucken die Beine im treibenden Beat oder ein fröhliches Mitwippen oder gar Mitschunkeln begleitet die gefühlvoll bis treibend gespielten Blues-Klassiker aus den 1930ern bis 50ern oder auch 70ern.
Die Stimme von „Big Blind Al“ Schlichting singt sich ausdrucksstark und in einer Mischung aus rau und sanft unter die Haut. Begleitet vom rhythmischen und melodiösen Spiel seiner alten Gitarren leben stilgerecht alte Zeiten auf und die zeitlosen Geschichten aus den Songs wirken bis ins Jetzt und Hier.
Das Pianospiel von„Fast Finger“ Tina Schulke unterstreicht die Soli der Bluesleute in ihrem eigenen Stil rhythmisch gekonnt .
„Captain Bass Martin“ Schindler am Kontrabass schafft das entsprechende Fundament dazu und verstärkt die Stimmung der Songs mit seiner einfühlsamen und variablen Spielfreude.
Am Schlagzeug ergänzt „Mad Martin“ Sander mal einen treibenden Teppich, der nach vorn geht, mal steuert er einen Beat „laid back“ dazu oder setzt passende Akzente.
Manfred „K.C.“ Kowalewski glänzt an ausgefallenen Gitarren mit einfühlsamen Strophen und Soli – greift er dann zum Banjo ist das nicht nur optisch ein Hingucker – sondern von diesem Sound geht einem einfach das Herz auf. Bilder von sonnigen Zeiten erscheinen vor dem inneren Auge und sorgen für ein wohliges Gefühl.
Hat die Band dann die ungezählten Zugaben gespielt, gehen die Zuhörer mit tanzenden Melodien im Ohr nach Hause und das Lächeln bleibt.

    

Datum: Samstag, 04.03.2017
Beginn: 18:00  Uhr
Einlass: 17:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

25.03.2017  -  4. Sarstedter Frühlingskonzert

Mit dem Opernchor und dem Symphonischen Chor des TfN Niedersachsen unter der Leitung von Chordirektor Achim Falkenhausen.

Datum: Samstag, 25.03.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 15,00 EUR
Abendkasse: 18,00 EUR

26.04.2017  -  Lesung mit Klaus-Peter Wolf

In Kooperation mit der Stadtbücherei Stadt Sarstedt

Lesung mit Siegel-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf[ aus seine r Ostfriesenkrimireihe um die Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen.

Klaus-Peter Wolf, geboren am 12.01.1954, lebt als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Norden (Ostfriesland).

Seine Fernsehfilme wurden oft zu Einschaltquotenhits. Für sein Drehbuch zum Fernsehfilm „Svens Geheimnis“ erhielt er 1996 den Rocky Award for best made TV-movies (Kanada) und den Erich-Kästner-Preis (Berlin-Babelsberg), sowie 1998 den Magnolia Award Shanghai für das beste internationale Drehbuch. Den Anne-Frank-Preis erhielt er 1985 für Buch und Film Die Abschiebung (Amsterdam). Klaus-Peter Wolf gilt als leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und über 9 Millionen mal verkauft.

Zusammen mit seiner Ehefrau Bettina Göschl und seiner Tochter Maxi Wolf produziert Klaus-Peter Wolf in letzter Zeit gern CDs für Kinder. Sie erscheinen im Jumbo-Verlag und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Datum: Mittwoch, 26.04.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 8,00 EUR
Abendkasse: 9,00 EUR

29.04.2017  -  Bigband Berenbostel

Big Band des Gymnasiums Berenbostel

Die Big Band Berenbostel wurde 1994 vom heutigen Leiter Bodo Schmidt gegründet und gehört mitt-lerweile zu den besten Jugendbigbands Deutschlands.
Verliehene Preise und 1. Plätze bei Bundeswettbewerben wie dem Deutschen Orchesterwettbewerb und dem Skoda Jazzpreis belegen dies. Zweimal schon gewann die Band bei der Bundesausschei-dung "Jugend jazzt für Jazzorchester" den "Till Brönner Preis".
Die jüngsten Erfolge sind der

1. Platz beim Big Band Wettbewerb "BW-Musix Nord 2015", der am 30. Mai 2015 in Heide/Schleswig-Holstein stattfand und der
1. Platz beim deutschen Bundeswettbewerb "Jugend jazzt 2016" für Jugendjazzorchester am 08. Mai 2016 in Kempten/Allgäu.

Somit gilt die Big Band Berenbostel zurzeit als beste Jugendbigband Deutschlands.

Neben Tourneen in die USA und nach Polen und Russland nahm die Band bislang 6 CDs auf und konzertierte mit namhaften Jazzmusikern wie Jiggs Whigham, Peter Herbolzheimer und Till Brönner. Musikalische Qualität und ungehemmte Spielfreude verbinden sich bei allen Auftritten. Einladungen zu Konzerten mit der NDR Bigband und zum Jazz- und Sommerfest der Landesvertretungen in Berlin zeugen vom Stellenwert der Band.
Neben engagierten und zum Teil preisgekrönten Instrumentalsolisten machen hervorragende Gesangs-solisten das Jazzorchester zu einer Besonderheit.

Die Big Band Berenbostel hat ihren musikalischen Schwerpunkt im Jazz, ist aber auch im Rhythm & Blues sowie im Rock- und Pop-Bereich zu Hause. Neben Jazzstandards der legendären Bigbands wie z.B. Duke Ellington, Woody Herman, Stan Kenton oder Count Basie erarbeitet die Band auch gerne Stücke von Pat Metheny, Maria Schneider oder Don Ellis.

Datum: Samstag, 29.04.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

21.05.2017  -  Eröffnung der Open Air Saison

Musikalische Begleitung: Harmonika-Club Sarstedt e. V.


Eintritt frei!

Datum: Sonntag, 21.05.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Abendkasse: frei

17.06.2017  -  Salty Mountain Boys

Founded in 2011 this five piece band has a Country, Blues and Rock´n´Roll Soul. The first album "Cowboy Radio" was recorded at SMB-Studios in Giesen (Germany) and released in May 2013.

After three years performing live in clubs and on festivals all over Germany the second album "Gasoline" was released in May 2016.

14 songs written by the band bring the listener a varied musical listening pleasure. The ideas for the songs were shaped by the influences of the musicians from various musical styles. Soul, Rock, Blues, Country, Rock ´n Roll, all these is reflected in the media again.

Datum: Samstag, 17.06.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

30.06.2017  -  ErdbeerShake!

Erdbeershake Shake  -  Twist & Rock`n`Roll

Sie mögen die Songs der 50er & 60er Jahre?
Sie tanzen gerne Rock`n`Roll, Boogie Woogie oder Twist?
Sie lieben deutsche Schlager?
Sie sehnen sich nach der Zeit, in der die Frauen noch Petticoats trugen?

Dann laden wir Sie ganz herzlich zu einer kleinen Zeitreise in die Wirtschaftswunderjahre ein.

Wir sind die Band „Erdbeershake!“ und spielen Shake, Twist & Rock`n`Roll.

Unsere Songs sind einzig - aber nicht artig.

Bei ihren Rhythmen kann sich kaumjemand auf dem Stuhl halten! Unser Konzept ist klar: Wir haben uns der deutschsprachigen Musik der 50er und 60er Jahre verschrieben. Bekannte Hits u.a. von Peter Kraus, Trude Herr, Conny Froboess oder Bill Ramsey haben ihren Platz in unserer Musiktruhe. Aber auch ursprünglich englische Songs gehören zu unserem Repertoire.

Wie das sein kann? Ganz einfach:

Wir haben sie mit deutschen Texten versehen – Untertitel waren gestern.

Sie mögen die Songs der 50er & 60er Jahre?
Sie tanzen gerne Rock`n`Roll, Boogie Woogie oder Twist?
Sie lieben deutsche Schlager?
Sie sehnen sich nach der Zeit, in der die Frauen noch Petticoats trugen?

Dann laden wir Sie ganz herzlich zu einer kleinen Zeitreise in die Wirtschaftswunderjahre ein.

Wir sind die Band „Erdbeershake!“ und spielen Shake, Twist & Rock`n`Roll.

Unsere Songs sind einzig - aber nicht artig.

Bei ihren Rhythmen kann sich kaumjemand auf dem Stuhl halten! Unser Konzept ist klar: Wir haben uns der deutschsprachigen Musik der 50er und 60er Jahre verschrieben. Bekannte Hits u.a. von Peter Kraus, Trude Herr, Conny Froboess oder Bill Ramsey haben ihren Platz in unserer Musiktruhe. Aber auch ursprünglich englische Songs gehören zu unserem Repertoire.

Wie das sein kann? Ganz einfach:

Wir haben sie mit deutschen Texten versehen – Untertitel waren gestern.

Datum: Freitag, 30.06.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

14.07.2017  -  Französischer Abend

In Kooperation mit dem Komitee für die Städtepartnerschaft Sarstedt - Aubevoye - Gaillon.

Musik aus Frankreich, französische Weine und ein kleiner Streifzug durch die französische Küche.

Musikalische Begleitung "Moi et les Autres" - Swing-Chanson-Quintett.

Datum: Freitag, 14.07.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 13,00 EUR
Abendkasse: 15,00 EUR

29.07.2017  -  4bidden Planet

Die musikalischen Säulen von 4bidden Planet:

  • Das straighte rhythmische Fundament bilden zwei Musiker, die emotional
    dem Funk am nächsten stehen: Drummer Peter “Funky” Funke und
    Bassist Reinhard Böselt
  • Micky McGury kommt aus der R&B/Folk-Ecke, spielt Rhythmusgitarre
    und Harps und hat für ihre gefühlvollen Lyrics wie für ihre
    Rocknummern die amtliche Rockröhre
  • Die Texte von Lutz Fähnle – Leadgittarist und zweiter Solo-Sänger – sind
    wie seine Stücke eher rockig-jazzy, leicht und wippend oder geprägt von
    straightem Rock
  • Die dritte Solostimme gehört Rüdiger Berghahn an den Keys, der sich
    schon in diversen Stilen von R&B über Jazzrock bis hin zum Latinfunk
    bewegt hat

Die vielfältige Mischung kommt in einem eingängigen, klar definierten Sound
daher und ist immer für neue, positive Überraschungen gut.

Check it out !

Datum: Samstag, 29.07.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

11.08.2017  -  The Elligtones -Quintett

Eröffnung der Sarstedter Musiktag 2017

Die Jazzband ELLINGTONES aus Hannover & Hamburg hat sich nicht nur der Musik des großen Duke Ellington mit Klassikern des Jazz und Swing wie "Take The A-Train" oder "Satin Doll" verschrieben. Die Profimusiker widmen sich darüber hinaus der Kunst des Coverns und stellen mit Vorliebe große Hits aus Pop und Rock gekonnt auf den Kopf - was jeden Liveact dieser Jazzband zu einem unverwechselbaren Hörgenuss werden lässt.

Mit leisen Tönen während des Stehempfangs, dezentem LoungeJazz zum Dinner oder tanzbaren Grooves, wenn die Party ins Rollen kommt, konnten die ELLINGTONES in ihrer 11-jährigen Geschichte im Rahmen unzähliger Veranstaltungen ihre Vielseitigkeit beweisen.

Ebenso breit gefächert wie die musikalischen Facetten im Angebot der Band sind die Anforderungen, die die verschiedensten Events vom Stadtfest über die festliche Firmengala bis hin zur Hochzeitsfeier an eine Band stellen. Flexibilität und Variabilität sind der Schlüssel zum Erfolg und eines der Markenzeichen der ELLINGTONES: ein breites Repertoire, abwechslungsreiche Stilistiken und mehrere mögliche Bandgrößen.

Eintritt frei!

Datum: Freitag, 11.08.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Abendkasse: frei

26.08.2017  -  Mojo 55

Mojo 55 Bluesband

Wenn die Bluesband Mojo 55 (gesprochen Modscho [ˈməʊ.dʒəʊ] Fifftiefeif) loslegt, ist im Publikum sofort eine spontane Bewegung zu entdecken: die Mundwinkel heben sich zu einem Lächeln. Die Mischung aus Blues, Jump-Blues und Swing steckt an, geht ins Blut. Unwillkürlich zucken die Beine im treibenden Beat oder ein fröhliches Mitwippen oder gar Mitschunkeln begleitet die gefühlvoll bis treibend gespielten Blues-Klassiker aus den 1930ern bis 50ern oder auch 70ern.
Die Stimme von „Big Blind Al“ Schlichting singt sich ausdrucksstark und in einer Mischung aus rau und sanft unter die Haut. Begleitet vom rhythmischen und melodiösen Spiel seiner alten Gitarren leben stilgerecht alte Zeiten auf und die zeitlosen Geschichten aus den Songs wirken bis ins Jetzt und Hier.
Das Pianospiel von„Fast Finger“ Tina Schulke unterstreicht die Soli der Bluesleute in ihrem eigenen Stil rhythmisch gekonnt .
„Captain Bass Martin“ Schindler am Kontrabass schafft das entsprechende Fundament dazu und verstärkt die Stimmung der Songs mit seiner einfühlsamen und variablen Spielfreude.
Am Schlagzeug ergänzt „Mad Martin“ Sander mal einen treibenden Teppich, der nach vorn geht, mal steuert er einen Beat „laid back“ dazu oder setzt passende Akzente.
Manfred „K.C.“ Kowalewski glänzt an ausgefallenen Gitarren mit einfühlsamen Strophen und Soli – greift er dann zum Banjo ist das nicht nur optisch ein Hingucker – sondern von diesem Sound geht einem einfach das Herz auf. Bilder von sonnigen Zeiten erscheinen vor dem inneren Auge und sorgen für ein wohliges Gefühl.
Hat die Band dann die ungezählten Zugaben gespielt, gehen die Zuhörer mit tanzenden Melodien im Ohr nach Hause und das Lächeln bleibt.

Datum: Samstag, 26.08.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Haus am Junkernhof
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,00 EUR

22.09.2017  -  “Die Acht Frauen” Krimialkomödie

Die Tribüne spielt: "Die Acht Frauen"

Acht Frauen, ein Opfer und eine abgelegene, tief eingeschneite Villa. Eine wohlhabende Familie trifft sich dort, um das Weihnachtsfest zu feiern.

Doch die Feiertage werden alles andere als fröhlich:
Denn bald wird der Hausherr und einzige Mann mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden. Der Versuch, die Polizei zu rufen, scheitert, da plötzlich das Telefon nicht funktioniert. Die Zündkabel des Autos sind durchschnitten und das Gartentor lässt sich nicht öffnen. Kein Kontakt zur Außenwelt!

Nur eine der Frauen kann demnach die Mörderin sein. Keine hat ein Alibi, aber jede ein Motiv.

Acht Frauen unter sich, auf der Suche nach der Wahrheit. Mit bitterbösem, rabenschwarzem Humor öffnen sich bei der Suche nach der Mörderin die seelischen Abgründe. In diesem pointiert und sensibel aufgebauten Verwirrspiel ist Spannung bis zum überraschenden Schluss garantiert.

Der französische Autor Robert Thomas feierte mit “Huit Femmes” 1961 in Paris einen großen Erfolg und wurde mit zahlreichen Preisen bedacht. Die Verfilmung des Theaterstückes 2002 von Francois Ozon zählt zu den wichtigsten Kriminalkomödien Frankreichs.

Datum: Freitag, 22.09.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 13,00 EUR
Abendkasse: 15,00 EUR

23.09.2017  -  “Die Acht Frauen” Krimialkomödie

Die Tribüne spielt: "Die Acht Frauen"

Acht Frauen, ein Opfer und eine abgelegene, tief eingeschneite Villa. Eine wohlhabende Familie trifft sich dort, um das Weihnachtsfest zu feiern.

Doch die Feiertage werden alles andere als fröhlich:
Denn bald wird der Hausherr und einzige Mann mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden. Der Versuch, die Polizei zu rufen, scheitert, da plötzlich das Telefon nicht funktioniert. Die Zündkabel des Autos sind durchschnitten und das Gartentor lässt sich nicht öffnen. Kein Kontakt zur Außenwelt!

Nur eine der Frauen kann demnach die Mörderin sein. Keine hat ein Alibi, aber jede ein Motiv.

Acht Frauen unter sich, auf der Suche nach der Wahrheit. Mit bitterbösem, rabenschwarzem Humor öffnen sich bei der Suche nach der Mörderin die seelischen Abgründe. In diesem pointiert und sensibel aufgebauten Verwirrspiel ist Spannung bis zum überraschenden Schluss garantiert.

Der französische Autor Robert Thomas feierte mit “Huit Femmes” 1961 in Paris einen großen Erfolg und wurde mit zahlreichen Preisen bedacht. Die Verfilmung des Theaterstückes 2002 von Francois Ozon zählt zu den wichtigsten Kriminalkomödien Frankreichs.

Datum: Samstag, 23.09.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 13,00 EUR
Abendkasse: 15,00 EUR

28.10.2017  -  "Nessun Dorma"

"Nessun Dorma" - Italienische Opern- und Operettengala

Mit Christian Lanza (Tenor), Silvia Rampezzo (Sopran) und die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der der Leitung von Juri Gilbo.

Datum: Samstag, 28.10.2017
Beginn: 19:30  Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Stadtsaal Sarstedt
Vorverkaufsstelle: ca. 3 Wochen vorher
  Steinstraße 26
  31157 Sarstedt
  Tel.: 05066 7389
Vorverkauf: 30,00 EUR
Abendkasse: 35,00 EUR

18. - 19.11.2017  -  Ausstellung „Kunst und Kunsthandwerk“

44. Ausstellung

Samstag, 18.11.2017 - 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 19.11.2017 - 11:00 bis 18:00 Uhr

Die beliebte Ausstellung im Sarstedter Gymnasium findet auch in diesem Jahr wieder am zweiten Wochenende im November statt. Über 80 Aussteller erwarten Sie. Lassen Sie sich sich überraschen von dem vielfältigen Angebot an Kunst und Kunsthandwerk.

Aussteller haben bereits jetzt die Möglichkeit, sich verbindlich anzumelden.

Zu den Impressionen der Ausstellung 2014

Datum: Samstag, 18.11.2017
  Sonntag, 19.11.2017
Beginn: 19:00  Uhr
Ort: Gymnasium Sarstedt
Abendkasse: 2,50 EUR